Kindergärten stellen die erste Bildungseinrichtung im Leben eines Kindes dar. Hier wird der Grundstein für die weitere Bildungs- und Berufslaufbahn gelegt. Wie wichtig diese vorschulische Bildung ist, wird leider häufig übersehen bzw. wenig thematisiert. Auch während der beinahe zwei Jahre andauernden Pandemie, hat man das Gefühl, dass Kindergärten und Horte oft stiefkindlich behandelt werden. Dabei zeigt sich gerade in der aktuellen Ausnahmesituation, welchen hohen Stellenwert die Elementarpädagogik für unsere Gesellschaft hat.

Durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie standen und stehen ElementarpädagogInnen vor großen Herausforderungen. Seit Corona-Beginn sind die Kindergärten durchgehend, ohne Unterbrechung, geöffnet. Zudem wird den MitarbeiterInnen eine absolute Flexibilität abverlangt. Neue Verordnungen müssen oft bereits am Tag nach der Bekanntgabe umgesetzt werden. Arbeitsbedingungen für die neue Woche können sich Sonntagnacht nochmal komplett ändern. Welche psychische Belastung eine solche dauerhafte Verfügbarkeit darstellt, können sich wahrscheinlich die meisten von Ihnen vorstellen.

Zudem sind gerade ElementarpädagogInnen einem besonders hohem Infektionsrisiko ausgesetzt. Denn bei der Kinderbetreuung sind weder Mindestabstand noch das ständige Tragen eines Mund-Nasenschutzes möglich. Dennoch arbeiten die MitarbeiterInnen weiter mit Engagement und Motivation, um die ihnen anvertrauten Kinder bestmöglich zu betreuen und zu begleiten.

Wie wichtig eine funktionierende Bildungspartnerschaft zwischen Eltern und PädagogInnen ist, hat sich in der Krisensituation deutlich gezeigt. Ohne eine verlässliche und flexible Kinderbetreuung können Schlüsselpersonen ( ÄrztInnen, KrankenpflegerInnen, Rettungsdienst, etc.) ihre Arbeit nicht verrichten. Sie erhalten also das System für SystemerhalterInnen.

Wir möchten auch den stillen HeldInnen der Krise eine Bühne bieten und uns für ihre Leistungen und ihren Einsatz bedanken.

Danke für:

…..eure innovativen Lösungen.

….eure Flexibilität.

… eure Kreativität.

… eure Motivation

… euer Durchhaltevermögen.

 

Danke, dass ihr euch so für unsere Kinder einsetzt!

 

>> Als kleine Aufmerksamkeit verlosen wir einen Thermengutschein im Wert von € 200,-

Sie arbeiten selbst im vorschulischen Bereich oder kennen jemanden, der/die eine kurze Auszeit gut gebrauchen könnte?

Dann spielen Sie mit oder leiten Sie den Link an FreundInnen und Bekannte weiter: links.finum.at/gewinnspiel-thermengutschein

 

>> Für Jänner haben wir eine ganz besondere Ankündigung für Sie:

Wir haben Prof. Dr. Martina Leibovici-Mühlberger für ein Webinar zum Thema “Kindesentwicklung im Kindergartenalter – die Relevanz der Elementarpädagogik” eingeladen.

Sichern Sie sich jetzt schon einen Platz: links.finum.at/voranmeldung-webinar 

Sie erhalten einen Anmeldelink, sobald der Termin fest steht.