menue-Finum_logo

Private Unfall­­versicherung

Dank Ihrer privaten Unfallversicherung von FiNUM sind Sie rund um die Uhr und weltweit versichert.

 

  • Kostenlose und unverbindliche Beratung bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner
  • Gut versichert bei Haushalts-, Verkehrs-, Freizeit- und Sportunfällen im In- oder Ausland
  • Bereits bei geringer Dauerinvalidität finanziell gut abgesichert
  • Wählen Sie zwischen drei Premiumpaketen zu Bestpreisen
headerbild-private-unfallversicherung

Was ist eine private Unfall­versicherung?

Insgesamt ereignen sich in Österreich jährlich mehr als 830.000 Unfälle. Drei von vier passieren im Haushalt, im Verkehr, in der Freizeit und beim Sport.

Durch eine private Unfallversicherung sind Sie im Fall eines Unfalls finanziell abgesichert: Die Versicherung kommt beispielsweise für Bergekosten bei einem Unfall auf, für einen durch Invalidität notwendigen Wohnungsumbau oder einen dadurch verursachten Verdienstentgang. Sollte ein Unfall sogar zu dauernder Invalidität führen, bezahlt die private Unfallversicherung Ihnen eine Invalidenrente.

Gesetzliche vs. private Unfall­versicherung: Das sind die Unterschiede

Gesetzliche Unfall­versicherung

Auf eine gesetzliche Unfallversicherung sollten Sie sich aus diesen Gründen nicht verlassen:

Gesetzlich sind Sie nur bei Arbeitsunfällen versichert (über die AUVA)

Die Leistungen der AUVA betreffen den Arbeitsweg, Unfälle in der Arbeit selbst und Fahrten zum Arzt bei Krankmeldung. Kinder im Vorschulalter und Hausfrauen sind nicht versichert. Schulpflichtige Kinder sind versichert, so lange sie in der Schule, auf Schulausflügen oder beim Schulsport sind.

Zahlt erst ab 25 % dauerhafter Invalidität

Die gesetzliche Unfallversicherung zahlt nur bei dauerhafter Invalidität von 25 %. Bei Kindern liegt die Leistung bei 100 % Invalidität bei unter 10.000 Euro und ist damit ausgesprochen gering.

Einmalige Zahlung in festgelegter Höhe

Die gesetzliche Unfallversicherung zieht als Bemessungsgrundlage für die Zahlung Ihr durchschnittliches Gehalt der letzten 12 Monate heran. Zudem zahlt sie meist keine Rente, sondern einen einmaligen Betrag.

Private Unfall­versicherung

Zusätzlich zur gesetzlichen haben Sie bei einer privaten Unfallversicherung die Vorteile:

Gilt 24 Stunden lang, weltweit

Das heißt, sie sind auch bei Freizeitunfällen versichert.

Zahlt bereits ab 1 % dauerhafter Invalidität

Die private Unfallversicherung bezahlt bereits ab einer Dauerinvalidität von einem Prozent.

Sie können Zusatzleistungen in die Unfallversicherung inkludieren

Bergungskosten, Transportkosten, Unfallkosten, medizinische Behandlungen, Physiotherapie, Krücken, Schienen, etc.

Wie viel kostet eine private Unfall­versicherung?

Wie viel Ihre Unfallversicherung kostet, hängt von den enthaltenen Leistungen ab. Bei FiNUM können Sie zwischen 3 Premium-Paketen wählen:

FiNUM-Kunden profitieren von diesen kostenfreien Deckungs­erweiterungen:

Leistungskürzung erst bei mehr als 50 % Mitwirkungsanteil:

Mitwirkungsanteil bedeutet, dass eine Vorerkrankung zum Unfall beigetragen hat. Ist beispielsweise schweres Übergewicht mitverantwortlich für eine Knochenfraktur, spricht man von einem Mitwirkungsanteil. Wie hoch dieser Anteil ist, wird von einem Gutachter bestimmt und schließlich von der Invaliditätsrate abgezogen.

Mindestens 100 % der Versicherungssumme bei unfallbedingter Berufsunfähigkeit:

Falls Sie aufgrund dauernder Invalidität berufsunfähig sind, beträgt unsere Leistung mindestens 100 % der Versicherungssumme (gilt nur für berufstätige Personen bis zum 62. Lebensjahr).

Unfallbedingte kosmetische Operationen bis 10.000 Euro:

Durch einen Unfall können Teile Ihres Körpers entstellt sein. Dadurch notwendige kosmetische Operationen sind in Ihrer Unfallversicherung von FiNUM inkludiert.

Garantierte Sofortleistung ab dem 11. Tag Spitalsaufenthalt:

Bereits ab dem 11. Tag im Krankenhaus erhalten Sie eine Vorauszahlung von 1.500 Euro auf eine zu erwartende dauernde Invalidität.

Rehabilitationspauschale von 1 % der Versicherungssumme für dauernde Invalidität

Wird innerhalb von 6 Wochen nach einem unfallbedingten Krankenhausaufenthalt eine stationäre Behandlung in einem Rehabilitationszentrum notwendig, bezahlen wir 1 % der Versicherungssumme als Rehabilitationspauschale.

Heilbehandlung nach TCM (traditionelle chinesische Medizin):

Entstehen durch den Unfall Kosten für Heilbehandlungen nach TCM, werden diese bis zu 30 % der Versicherungssumme übernommen.

Pflegekosten:

Wird durch den Unfall professionelle Pflege erforderlich, erhalten Sie dafür Kostenersatz.

Unfälle infolge von Herzinfarkt und Schlaganfall mitversichert:

Kommt es aufgrund eines Herzinfarktes oder eines Schlaganfalles zum Unfall, steigen die meisten Unfallversicherungen aus. Bei FiNUM sind diese Unfälle hingegen mitversichert.

Wir übernehmen Kosten für „besondere“ Beschwerden, wie:

FSME und Lyme-Borreliose, Zerrungen/Zerreißungen von Muskeln, Sehnen, Bändern, Kapseln und Menisken, bei Kinderlähmung, Wundstarrkrampf und Tollwut. Wir übernehmen alle Leistungen, die infolge dieser Beschwerden notwendig werden, von den Krankenhauskosten bis zur Rehabilitation oder lebenslange Invalidenrente (bei dauerhaften körperlichen Beeinträchtigungen).

Überführung und Bestattungskosten bei Unfalltod:

Bis zu 5% der Versicherungssumme, insgesamt bis 7.000 Euro.

Schulausfallsgeld für versicherte Kinder bis zum 18. Lebensjahr:

Im Falle eines unfallbedingten, ärztlich bestätigten Schulausfalles, erhalten Sie Schulausfallsgeld für versicherte Kinder. Dieses können Sie z.B. für Nachhilfeunterricht verwendet werden.

Prämienfreistellung für Kinder:

Stirbt der Versicherungsnehmer einer Mehrpersonen-Unfallversicherung, so übernehmen wir die weitere Prämienzahlung für die mitversicherten Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr.

Mehrleistung für Kinder bis zum 18. Lebensjahr:

Bei Ski-, Snowboard- oder Radunfällen von Kindern wird die Versicherungsleistung um 50 % erhöht, wenn das Kind zum Unfallszeitpunkt einen Ski- bzw. Radhelm getragen hat (gilt nicht bei der Teilnahme an Wettbewerben und am offiziellen Training zu Wettbewerben).

Sportpaket 1:

Dieses Sportpaket ist ebenfalls kostenlos in Ihrer Unfallversicherung enthalten. (Alle Informationen zu unseren Sportpaketen finden Sie im nächsten Absatz)

Bei FiNUM finden Sie das passende Sportpaket für Ihre private Unfall­versicherung

Sportpaket 1

Alle Freizeit-, Hobby-, Amateur- und Abenteuersportarten (wie zum Beispiel Klettern, Tauchen, Mountainbiken, etc.) sind ohne Mehrkosten mitversichert. Ausgenommen ist die Teilnahme an Wettkämpfen ab Landeswettbewerben und jene Sportarten für die der Versicherte eine Bezahlung erhält.

=

kostenfrei mitversichert

Sportpaket 2

Zusätzlich zu allen Leistungen von Sportpaket 1 sind hier auch Wettkämpfe ab Landeswettbewerben und jene Sportarten, für die der Versicherte eine Bezahlung erhält inkludiert. Wettkämpfe oder entgeltliche Leistungen in Alpinsportarten (z.B. Skifahren) sind allerdings nicht mitversichert.

=

für 50 % Zuschlag

Sportpaket 3

Zusätzlich zu allen Leistungen der Sportpakete 1 und 1 sind in diesem Paket  auch Alpinsportarten (Skifahren, Snowboarden, Langlaufen, Biathlon, etc.) mitversichert. Die Teilnahme an internationalen Wettkämpfen und FIS-Rennen ist allerdings nicht im Versicherungsschutz enthalten.

=

für 100% Zuschlag

Häufige Fragen unserer Kunden

Bin ich nicht beim ÖAMTC Schutzbrief versichert?

Der ÖAMTC ist keine Unfallversicherung. Er ist immer autobezogen und leistet beispielsweise, wenn Sie im Ausland eine Auto-Panne haben. Kommt es beispielsweise im Urlaub zu einem Mountainbike-Unfall, sind Sie nicht über den ÖAMTC Schutzbrief versichert.

Wie lange läuft der Vertrag für die private Unfallversicherung?

Unfallversicherungs-Verträge laufen in der Regel drei bis zehn Jahre. Bei FiNUM können Sie Ihre Unfallversicherung auch bei einem Zehnjahresvertrag alle drei Jahre kündigen.

Was ist eine Progression und welche Progressionsstufen gibt es?

FiNUM bietet eine vergleichsweise hohe Progression von 600 % (für alle Pakete). Was bedeutet das für Sie?

Versicherungen, welche ohne Progression abgeschlossen werden, bezahlen eine lineare Leistung. Schließen Sie z.B. eine Unfallversicherung mit einer Versicherungssumme von 100.000 Euro ab, erhalten Sie bei einem Invaliditätsgrad von 10 % 10.000 Euro, bei 30 % 30.000 Euro etc.

Durch die Progression steigt die Leistung, je nach Invaliditätsgrad, dynamisch an. Dadurch kann die Summe, welche Sie bei Vollinvalidität erhalten, weit über der Versicherungssumme liegen.

Die Progression Ihrer Unfallversicherung mit FiNUM steigt in folgenden Stufen an:

  • Bis 25 % Dauerinvalidität: linear (D.h. bei einer Versicherungssumme von 100.000 Euro erhalten Sie bei 10 % Dauerinvalidität 10.000 Euro, bei 25 % Dauerinvalidität 25.000 Euro)
  • 25 %  bis 50 % Dauerinvalidität: 3-fach (D.h. bei einer Versicherungssumme von 100.000 Euro erhalten Sie bei 50% Dauerinvalidität 100.000 Euro – 25.000 Euro für die ersten 25 % Invalidität, für die restlichen 25 % wird diese Summe verdreifacht.)
  • 50 % bis  75 % Dauerinvalidität: 5-fach (D.h. bei einer Versicherungssumme von 100.000 Euro erhalten Sie bei 75 % Dauerinvalidität 225.000 Euro. Diese Summe setzt sich zusammen aus den 25.000 Euro für die ersten 25%, den 75.000 Euro für die zweiten 25 % und weiteren 125.000 Euro für die Invalidität zwischen 50 und 75 %)
  • 75 % bis 91 % Dauerinvalidität 7- fach (D.h. bei einer Versicherungssumme von 100.000 Euro erhalten Sie bei 90 % Dauerinvalidität 330.000 Euro. Diese Summe setzt sich zusammen aus den 25.000 Euro für die ersten 25 %, den 75.000 Euro für die zweiten 25 %, den 125.000 Euro für die dritten 25 % und weiteren 105.000 für die Invalidität zwischen 75 und 90 %)
  • ab 91 % Dauerinvalidität erhalten Sie 600 % der Versicherungssumme (D.h. bei einer Versicherungssumme von 100.000 Euro erhalten Sie bei 100 % Dauerinvalidität 600.000 Euro)

Bildschirmfoto 2021-04-19 um 13.08.23

Kann ich die Familie mitversichern?

Durch eine Familienunfallversicherung können Sie Ihren Ehepartner, Lebensgefährten und Ihre Kinder mitversichern.

Wird das Geld steuerfrei ausbezahlt?

Einmalzahlungen sind steuerfrei. Rentenzahlungen sind hingegen zu versteuern und sind daher bedingt sinnvoll. Auch bei hohen Kosten für einen Umbau etc, ist es von Vorteil, anstelle „kleiner“ Rentenzahlungen sofort auf eine „große“ Summe zurückgreifen zu können.

Wer stellt die dauerhafte Invalidität fest?

Die dauerhafte Invalidität wird von einem Sachverständigen nach einem Jahr festgestellt.

fragen-private-unfallversicherung

Ihre Vorteile bei FiNUM

Keine
Beratungskosten:

Unsere Beratung ist für Sie kostenlos.

Finum_marke

Persönlicher Ansprechpartner:

Bei FiNUM haben Sie einen persönlichen Ansprechpartner, an den Sie sich jederzeit wenden können.

Finum_marke

Hohe Deckung, kostenlose Extras, günstige Prämien:

Dank unserer Rahmenverträge mit diversen Versicherungen können wir Ihnen bessere Konditionen bieten als andere Versicherungsanbieter.

Finum_marke

Sie sparen Zeit:

Wir beschäftigen uns täglich mit Versicherungen und haben einen breiten Marktüberblick. Dadurch können wir Ihnen mühsame Recherchearbeit sparen.

Finum_marke

Wir prüfen für Sie
das Kleingedruckte:

Damit es im Schadensfall nicht zu bösen Überraschungen kommt, sehen wir uns jedes Detail im Versicherungsvertrag genau an.

Finum_marke

Das sagen Kunden über uns

Frau Magister Ebhart-Pfeiffer begleitet mich bereits seit meinem Studium. Mit ihrer Hilfe konnte ich stets die optimalen und individuellen Lösungen für mich finden, sei es bei privater Krankenversicherung, Immobilienkauf oder Ordinationsgründung mit dazugehöriger Absicherung. Neben ihrer Kompetenz und unendlichen Geduld, schätze ich besonders ihre Fähigkeit, stets die gesamte private und berufliche Situation in der Finanzberatung zu berücksichtigen.

Dr. Vjara Ilieva-Stricker

Herr Wolfgang Schagerl betreut mich seit rund 10 Jahren umfassend und kompetent. Er hat sich als überaus professioneller und engagierter Berater vor allem im Bereich Versicherungen & Finanzierung aber auch in der Vermögensberatung bewiesen. Ich habe ihn in der Vergangenheit mehrmals weiterempfohlen und das werde ich auch weiterhin tun.
Christian Liebhard

Thomas hat für mich die besten Deals mit meinen Versicherungen ausgehandelt. Mein Vater hat Augen gemacht und das heißt etwas 😉 Danke!
Peter Michael Zipper